Bergrettung Hallstatt

Die Ortsstelle Hallstatt des Öst. Bergrettungsdienstes besteht seit dem Jahre 1923 und wird als ehrenamtlicher Verein geführt. Der Einsatzraum umfasst das Gemeindegebiet von Hallstatt (ca. 60 km2) und die angrenzenden Gebirgsflächen (ca. 300 km2). Darunter fallen neben dem Hohen Dachstein (3000 m) auch die Gebiete um die Simonyhütte und das Wiesberghaus. Derzeit versehen ca. 25 aktive Bergrettungsmänner ihren Dienst in der Ortsstelle.