Erste Übung nach “Covid19-Pause”

Endlich, nach langer Pause, veranstaltete der Bergrettungsdienst Hallstatt, unter Einhaltung der Coronamaßnahmen eine offizielle Bergrettungsübung. Die Mannschaft wurde in Gruppen zu je 6 Personen aufgeteilt und trainierte an verschiedenen Schauplätzen im Echerntal. Die Übungsthemen waren “Einsatz unter Coronabedingungen”, “Behelfsmäßige Rettungstechniken”, “Abseilen mit Dyneemaseil” und “Einsatz von Tragen in unwegsamen Gelände”. Nach langer Durststrecke genossen die 20 Teilnehmer bei herrlichen Wetter den spannenden Übungstag sichtlich. Vielen Dank an das Ausbildungsteam – Michael Gruber, Stefan Krumböck, Armin Zwinz, Silvia Mayrhofer und Martin Unterberger.

Kommentar hinterlassen