Atemnot am Weg zum Hohen Dachstein

Am 13. 8. 2020 klagte eine Deutsche Bergsteigerin im Gletscherbereich unterhalb des Niederen Dachsteins (ca. 2.600hm) auf dem Weg zum Hohen Dachstein über Atemnot und Stechen in der Brust. Sie setzte um 7:39 Uhr einen Notruf ab. Der Rettungshubschrauber Christophorus 14 aus Niederöblarn wurde alarmiert und landete um 8:06 Uhr bei Patientin. Nach der Erstversorgung des Notarztes vor Ort wurde sie ins Krankenhaus Schladming geflogen.

Kommentar hinterlassen